Blindfolded Yoga

Lina Schindler
  • 08.04.21

Blindfolded Gentle Flow

Do. 08.04.21 18:00 — 19:15

Schließe deine Augen und verbinde sie sanft mit einem Tuch. Das Spüren steht im Vordergrund. Es geht nicht darum wie Yoga aussieht, sondern wie es sich für dich anfühlt.

Wir praktizieren wie im Gentle Flow grundlegende Positionen und sanfte, fließende Abfolgen, nur eben mit geschlossenen Augen. Dadurch taucht man tiefer ein in seine innere Welt und vertieft die Effekte von achtsamer Bewegung und Stille.

Warum „Blindfolded Yoga“?

Als ich (Lina) zum ersten Mal bei Jeppe Skovgaard als Teilnehmerin Blindfolded Yoga erfahren durfte, war ich tief beeindruckt. Nachdem der Sehsinn ausgeschalten ist und somit auch unser Automatikmodus, erkundet man den Raum auf und um die Matte ganz anders. Man beginnt ganz neue Methoden zu entwickeln um sich mit geschlossenen Augen auf der Matte zu orientieren. Viel intensiver nimmt man wahr, wie sich die Positionen oder der Bewegungsablauf anfühlen. Da gibt es kein Schauen mehr, wie die Positionen jetzt bei den anderen aussehen, sondern man nimmt seinen eigenen Körper und seine eigene Stimme wahr und richtet es nach seinen eigenen Empfindungen aus. So taucht man ganz tief in sich selbst ein!

Es war für mich eine so tiefgreifende, wunderbare Erfahrung, deswegen wollte ich sie unbedingt teilen und bin dankbar es hier im yogakula anbieten zu dürfen.

----

Vorkenntnisse im Blindfolded Yoga sind nicht notwendig, es wäre allerdings gut wenn du schon Yogaerfahrung mitbringst.

Teilnahme mit gültigen YogaKula Karten.

Die Klasse ist nur via Livestream verfügbar.
Es findet keine Aufzeichnung statt und somit kannst du nur in Echzeit teilnehmen.